Archive for Februar, 2008

Erdkröte (Bufo bufo)

Donnerstag, Februar 28th, 2008

junge Erdkröte in der Nacht im Garten unterwegs:
bufo_bufo.jpg

Die Körperlänge der Männchen beträgt in Mitteleuropa bis zu neun Zentimeter, die Weibchen werden bis elf Zentimeter lang. Weibliche südeuropäische Vertreter der Unterart Bufo bufo spinosus, die unter anderem spitze Hornwarzen und weiße Flecken aufweisen, können bis zu 15 Zentimeter Körperlänge erreichen. Die relativ plumpen Tiere besitzen einen gedrungenen, oberseits von warzigen Hautdrüsen übersäten Körper mit einem breiten, kurzschnauzig gerundeten Kopf. An dessen Hinterseite fallen stark hervortretende, paarige, bohnenförmige Drüsen (Parotiden) auf, die Hautgifte zur Abwehr von Fressfeinden enthalten. Die Oberseite ist meist grau- bis rotbraun; die Männchen sind manchmal schwarzbraun oder auch hell-lehmfarben, während die Weibchen mehr Rotanteile haben. Die Unterseite ist bei beiden Geschlechtern schmutzigweiß und dabei durchgehend grau-schwarz gesprenkelt. Erdkröten haben recht kurze Hinterbeine und bewegen sich auf allen Vieren schreitend, bei Beunruhigung aber auch hüpfend vorwärts.

Donnerstag Februar 28th, 2008 in 02 Amphibien, Erdkröte | 46 Comments »

junge Grasfrösche

Donnerstag, Februar 28th, 2008

letzten Sommer in unserem Garten (Rana temporaria)
grasfrosch.jpg

grasfrosch2.jpg

Donnerstag Februar 28th, 2008 in 02 Amphibien, Grasfrosch | 1 Comment »

Zauneidechsen Video

Donnerstag, Februar 28th, 2008

Erste Futterannahme:
–>Grossformat

Donnerstag Februar 28th, 2008 in 01 Reptilien, 06 Diverses, Echsen, Videos, Zauneidechse | 40 Comments »

Nachzucht Zauneidechsen

Samstag, Februar 23rd, 2008

Lacerta agilis agilis

Paarung:
agilis_02.jpg agilis_01.jpg

Eiablage:
agilis_03.jpg

Schweisstropfen (Hinweis zum anstehenden Schlupf):
agilis_04.jpg

nach genau 26 Tagen bei konstanten 30°Grad und min. 80% Luftfeuchtigkeit ist es soweit:
agilis_05.jpg

alle gesund:
agilis_07.jpg agilis_06.jpg

Samstag Februar 23rd, 2008 in 01 Reptilien, Echsen, Zauneidechse | 44 Comments »

Podarcis muralis merremia

Samstag, Februar 23rd, 2008

Mauereidechse am Bielersee
merremia.jpg

Samstag Februar 23rd, 2008 in 01 Reptilien, Echsen, Mauereidechsen diverse | 45 Comments »

100% Schlupfrate

Dienstag, Februar 19th, 2008

Nach einer Inkubationsdauer von genau 53 Tagen bei konstanten 30°Grad und min. 80% Luftfeuchtigkeit sind nun die sechs kleinen Eisentrauts-Kanareneidechsen geschlüpft.nach dem Aufbrechen der Schale, verweilen sie noch bis zu einem Tag  im Ei um sich vom Dotter zu ernähren
eisentrauti-juv.jpg

um sich zu befreien, schütteln sie sich aus dem Ei
eisentrauti-juv0.jpg

einige haben vier klare Längsstreifen, andrere nur zwei
eisentrauti-juv2.jpgeisentrauti-juv1.jpg

eisentrauti-juv3.jpg

Dienstag Februar 19th, 2008 in 01 Reptilien, Echsen, Eisentrauts-Kanareneidechse | 39 Comments »

juveniles Männchen

Mittwoch, Februar 6th, 2008

Diese junge Eisentrautskanareneidechse (Gallotia g. Eisentrauti) dunkelt langsam ab. Die blauen Flecken werden grösser und zahlreicher was übereinstimmend mit den Femonalporen zum Männchen deutet.

eisentrauti.jpg

obwohl er jetzt noch der Mutter ähnlicher ist, sollte er später das Kleid des Vaters tragen

eisentrauti-11-3.jpg

Mittwoch Februar 6th, 2008 in 01 Reptilien, Echsen, Eisentrauts-Kanareneidechse | 37 Comments »

einer wird zur Perle

Mittwoch, Februar 6th, 2008

Aus den fünf Jungtieren die ich erworben habe entwickelt sich ein prächtiges Männchen mit enorm hohem Blauanteil.

timon03.jpg

Mittwoch Februar 6th, 2008 in 01 Reptilien, Echsen, Perleidechse | 38 Comments »

Erweiterung nr. 3+4 beendet

Mittwoch, Februar 6th, 2008

Das Aufzuchttablar und die Grossterrarien sind nun auch beendet.Das grösste Terraium gehört meiner Zuchtgruppe Perleidechsen (Timon lepidus/Timon tangitanus) bestehend aus einem Männchen und drei Weibchen.
terrarien16.jpgterrarien15.jpg

Durch natürliche und vielfältige Einrichtung  können sich die Tiere am naturähnlichsten verhalten und somit kann man die einzelnen Arten genaustens kennen lernen.
terrarien14.jpgterrarien17.jpg

Mittwoch Februar 6th, 2008 in 06 Diverses, Terrarien | 35 Comments »

herpetologischer Ausflug Januar 2008 (Mauereidechsen) 3/3

Samstag, Februar 2nd, 2008

Vier Mauereidechsen (Podarcis muralis maculiventris) aus dem Flussbeet der Melezza:

muralis01.JPGmuralis02.jpg

muralis05.jpgmuralis06.jpg

muralis04.jpgmuralis031.jpg

Samstag Februar 2nd, 2008 in 01 Reptilien, Echsen, Mauereidechsen diverse | 42 Comments »

herpetologischer Ausflug Januar 2008 (Zornnatter) 2/3

Freitag, Februar 1st, 2008

Unten an der Melezza konnte ich diverse Mauereidechsen (Podarcis muralis muralis) beobachten was allerdings nicht aussergewöhnlich ist. Da ich an verschidenen Orten diesjährige Schlangenhäute auf Würfelnatter und Zornnatternhäute definierte, hielt ich nun mehr Ausschau auch auf schlangen. Plötzlich rief mir meine Mutter die etwas im Voraus lief „Schlange!“ welche jedoch sofort in ihrem Loch verschwand, ohne dass ich sie sehen konnte. Da der Himmel am nächsten Morgen schon früh klar war, nahmen wir an die Zornnatter (Hierophis viridiflavus) sitze wieder ungefär am selben Ort. Und als wir dort ankamen konnte ich sie dann ausfindig machen bevor sie mich sah, und sie dann vor dem verschwinden am Schwanz zu ergreifen.

hierophis_viridiflavus_03.jpghierophis_viridiflavus_04.jpg

hierophis_viridiflavus_02.jpghierophis_viridiflavus_01.jpg

„Aktivitätsperiode:Die Winterstarre dauert normalerweise von Ende Oktober bis Ende März, wobei die Jungtiere sich später verkriechen als die Alten. In größeren Höhenlagen kann der „Winterschlaf“ bis einen Monat länger dauern als im Tiefland.“ (http://www.reptiles.de)

Freitag Februar 1st, 2008 in 01 Reptilien, Schlangen, Zornnatter | 53 Comments »

herpetologischer Ausflug Januar 2008 (Smaragdeidechse) 1/3

Freitag, Februar 1st, 2008

Viel Mut braucht es in der Schweiz einen herpetologischen Asflug schon im Januar zu wagen. Aber es lohnt sich, denn kaum an der Melezza in Losone (TI) angekommen musste ich nicht mehr als zwei Schritte aus dem Auto machen und schon konnte ich mich an ein Smaragdeidechsen männchen (Lacerta viridis) annähern um Nahaufnahmen zu tätigen und mit viel Geduld sie anschliessend sogar zu fangen. Nach einem Spaziergang unten am Fluss war sie wieder zum Sonnenbad auf der Wurzel, diesmal ein wenig ängstlicher was ihr bei all den Katzen und Hunden die da rumlauern nicht schaden kann. Wahrscheinlich wurde sie bei den Höchstwerten von 21°C am Sonntag den 27. Januar 2008 aus ihrem winterschlaf geweckt.

Wer sieht sie auch auf den ersten Blick?
bilineata_01.jpg

Die ersten Tage nach der Winterruhe ist ihre aktuelle Haut noch erdig:
bilineata_02.jpgbilineata_03.jpgbilineata_04.jpg

Freitag Februar 1st, 2008 in 01 Reptilien, Echsen, Smaragdeidechse | 39 Comments »

neue Bachforellen Milchner (Böcke)

Freitag, Februar 1st, 2008

Unsere Fischanlage wird um 50Kg Forellengewicht interessanter.

6 Stk grosse Bachforellen ♂ + ♀ (Salmo trutta fario)
4 Stk grosse Regenbogenforellen (Salmo gairdneri)
restgewicht: 400 grämmige Seesaiblinge (Salvelinus alpinus)
fario_1.jpgfario_2.jpg

Freitag Februar 1st, 2008 in 03 Fische, 06 Diverses, Fischzucht | 32 Comments »

die ersten Reisfinke sind geschlüpft

Freitag, Februar 1st, 2008

reisfinke_babys.jpg

Freitag Februar 1st, 2008 in 05 Vögel, Reisfinke | 44 Comments »

EIDECHSEN LACERTEN

"Von jeher spielten die Eidechsen im Terrarium eine grosse Rolle, denn sie trugen durch ihre Munterkeit, Lebhaftigkeit und die Geschwindigkeit ihrer Bewegungen sehr viel zur Belebung desselben bei." (Fischer-Sigwart 1889)